Das Klettersteiggehen erfreut sich steigender Beliebtheit. Wir auf RouteAlpin hatten hierzu auch schon diverse Seiten vorgestellt, die sich mit dem Thema „Klettersteig“ beschäftigen.

Neben einem Helm, Handschuhe und trittsicheres Schuhwerk ist für die eigene Sicherheit beim Begehen von Kletterteigen ein Klettersteigset unentbehrlich! Im Laufe der Jahre wurden die Klettersteigsets immer anwendungsfreundlicher konstruiert. Wirft man einen Blick auf die Karabiner, so gibt es inzw. viele Systeme, die helfen Anfängerfehler zu reduzieren. Ein interessantes Klettersteig-Set für Anfänger und Fortgeschrittene von der Marke Black Diamond stellen wir heute auf RouteAlpin genauer vor.

Verschlusssystem

Von Black Diamond gibt es zwei Sets für den Klettersteig, das Iron Cruiser und das Easy Rider. Beide Klettersteigsets besitzen an den Karabinern eine automatische Verriegelung, beim Iron Cruiser ist dies eine Verschlussentriegelung durch eine Verriegelungshülse, beim vorliegenden Easy Rider ist es etwas komfortabler durch einen simplen „Händedruck“ gelöst.

Erst wenn man den heißgeschmiedeten Karabinerkörper und Schnapper wie eine fremde Hand drückt, sowohl die Rückseite mit dem Daumen drückt und die Karabineröffnung gleichzeitig mit dem Zeigefinger eindrückt, öffnet sich der Karabiner. Wird die Rückseite nicht eingedrückt, so öffnet sich auch nicht die Karabineröffnung. Der von Black Diamond patentierte interne, automatische Verriegelungsmechanismus hilft so Anwendungsfehler zu vermeiden. Die Black Diamond Easy Rider Karabiner selbst sind ergonomisch geformt und liegen gut in der Hand, wodurch sie sich leicht auf dem Klettersteig Ein- und Aushängen lassen.

Bremssystem

Nicht nur eine leichte Anwendung ist wichtig bei einem Klettersteigset, sondern auch das Sicherheit bringende Bremssystem, welches hoffentlich nie zum Einsatz kommt. Beim Black Diamond Klettersteigset besteht das Bremssystem aus einem genähten Fangstoßdämpfersystem.

In einer robusten Schutzhülle mit Reissverschluss lagert das Gurtbandsystem und wird in dieser Tasche zusätzlich vor möglichen Abrieb beim Klettersteiggehen geschützt. So ein innen vernähtes Gurtbandsystem wie beim Easy Rider und beim Iron Cruiser bieten in der Praxis einige Vorteile. Auch bei nassen Witterungsverhältnissen bieten sie volle Leistung und sind nicht nur wegen der kompakten Anbringung am Klettergurt benutzerfreundlich.Im Falle eines Sturzes reißen die in die Verbindungsmittel eingenähten Spezialnähte des Fangdämpfersystems kontrolliert auf und dämpfen so den Fangstoß wirkungsvoll auf.

Anbringung am Klettergurt

Das Black Diamond Easy Rider Klettersteigset besitzt eine Befestigungsschlaufe aus stabilem Gurtband, diese ist bereits halb eingedreht und erleichtert dadurch das mühelose Einbinden in den Klettergurt.

Fazit

Auch wenn man sicherlich ein Klettersteigset in erster Linie aufgrund des Handling mit den Karabinern, dem Gewicht, dem Preis und auch dem Bremssystem kauft oder vielleicht auch nicht kauft, macht aus unserer Sicht das Black Diamond Easy Rider einen sehr guten Eindruck.

Sicherlich müssen die Hände passen, aber das Handling der Karabiner, das Ein- und Ausklinken begünstigt durch die KeyLook Nase der Karabiner geschieht spielend leicht. Eigene Ruhe und Sicherheit fördert darüber hinaus das interne Sicherungssystem, welches nur durch Druck öffnet und im Falle des fehlenden Drucks auf einer der beiden Seiten geschlossen bleibt.

Den positiven Eindruck weiterhin fördernd war die Länge der Sicherungsbänder optimal. Durch einen Gummizug hatte man immer nur die nötige Länge zur Hand und nie mehr als man benötigte.

Im Handling, im Preis und in der Ausstattung von uns eine klare Kaufempfehlung.

Weitere Tipps zum Thema Klettersteig, Routenempfehlungen uvm. im Klettersteig Ratgeber bzw. in unseren Linkempfehlungen zum Thema Klettersteiggehen.