Blogvorstellungen sind immer schwierig, denn es gibt unzählige Seiten im Netz, die sich wie wir mit dem Bergsport beschäftigen. Bei jeder Vorstellung leistet man eine gewisse Vorarbeit, in dem man z.B. das Angebot der Kletter- und Tourenseiten analysiert und  sich die ein oder andere Seite im Hinterkopf behält. Man muss sagen, dass wir es uns diesmal sehr einfach gemacht haben, denn heute stellen wir Euch DIE Website vor, die einen nicht unerheblichen Anteil hatte, dass es RouteAlpin überhaupt gibt  Ebenfalls nicht unerheblich ist auch der Einfluss darauf gewesen, das RouteAlpin überwiegend Artikel zur Ausrüstung bietet und eben nicht Vorstellung von Klettersteige & Co.

Heute ist uns daher die Blogvorstellung eine besondere Ehre, denn wir stellen Euch heute eine Seite vor, die mir persönlich besonders am Herzen liegt. Wir von der Redaktion verneigen uns vor der heutigen Seite und deren beiden Autoren, Mario & Daniel von TourAlpin.

Tour Alpin

Tour Alpin

Das nachfolgende Interview führte ich mit Daniel von TourAlpin.

Wie seid Ihr zum Klettern/Bergsport gekommen und was macht Ihr in Eurer Freizeit (Slacklinen,…?!?) ?

Zum Klettern kam ich über einen Gutschein für die Kletterhalle den ich mal zum Geburtstag bekam, hat Spass gemacht und ich bin dabei geblieben. Mario kam über mich dazu. Slacklinen machen wir beide nicht, aber Klettern so oft es geht, ansonsten nutze ich jede Möglichkeit für Touren in den Alpen (Klettersteige,Bergtouren,Hochtouren)

Wie entstand die Idee zu Eurer Seite, sprich warum, Neudeutsch, „bloggt“ Ihr? Seit wann gibt es die Tour-Alpin Seite schon?

Tour-alpin gibts seit Februar 2007, die Idee ging Zeitlich Hand in Hand mit dem Beginn des Kletterns.

Was wäre grob der Schwerpunkt Eurer Seite, die ja mit Klettersteigfotos, vielen Touren, Ausrüstungstipps sehr umfangreich ist. Was findet man bereits auf Eurer Seite und was plant Ihr aus Sicht der Seite eventuell für die Zukunft ( bestimmte Touren, Relaunch, mehr Berichte,…)

Der Schwerpunkt unserer Seite ist Klettersteige , Bergtouren und Klettern. In Zukunft werden die Kletterthemen weiter ausgebaut, Klettertechniken, Sicherungstechnik, etc. Kontinuierlich aktuell gehalten wird die Seite vor allem mit aktuellen Meldungen und unseren Touren. Was keinen Schwerpunkt darstellt sind Mountainbiketouren.
Neuen Trends wie (ich nenne es „Bergentertainment“) stehen wir deutlich kritisch gegenüber, ich engagiere mich für Mountain Wilderness, und wir stellen uns gegen kurzfristige Trends wie Flying Foxes, Heliskiing, neue ExtremKlettersteige, und sonstiges Adrenalingehasche sowie Neuerschließungen in den Bergen mit Bahnen und anderen Bauten.

Nun sind wir ja alle Outdoor-Blogger oder Schreiberlinge im Bereich dem Leben in/mit der Natur. Wie sehr seid Ihr „Outdoor“? Was macht Ihr alles in der Natur und was plant Ihr zukünftig im Bereich Touren, Besteigungen usw.

Outdoor erleben wir „in Ruhe“, also ohne Stress und Action“sucht“. Die geplanten Touren hängen natürlich immer vom Wetter ab. Ich fahre gerne ins Karwendel oder Wetterstein, sowie an den Gardasee und Dolomiten, auch die Schweizer Berge haben es mir angetan.

Vielen Dank für das Interview und schönen Gruß  an Mario.

Wir von der Redaktion freuen uns über weitere, sehr zahlreiche Einträge auf der TourAlpin Seite und ich persönlich erinner Mario nun noch mal an die geplante Tour in Norwegen 😉

Die Seite ist mehr als nur eine Empfehlung wert, denn allein schon die sehr ausführliche Beschreibung der Klettersteige & Touren ist schon sehr hilfreich für Tourvorbereitungen und Steigerung der Vorfreude.