Neben dem Wintersport soll auch das Thema Hallenklettern auf RouteAlpin in den kommenden Wochen gefördert werden. Nicht jeder Leser kann sich mit dem kühlen Wetter anfreunden und wird sich vielleicht auch mehr in die jeweiligen Hallen zum Klettern begeben. Daher haben wir in den vergangenen Wochen selber auch so manche Kletterhalle im Umland getestet und dabei interessante Ausrüstung und Bekleidung zum Klettern und Bouldern genauer angeschaut.

Beginnen wollen wir die Themenreihe mit einem Vertreter aus dem Bereich Kletterschuhe. Testen konnten wir so z.B. Schuhe der Marke Edelrid, die sicherlich für viele Leser interessant sein dürften, denn sie gehören zu den Schuhen in der Preiskategorie unter 90 €. Mit dem Edelrid Hurricane ist man gut im mittleren Preissegment vertreten und zugleich ist es ein Schuh, den es im Angebot in nahezu jedem Klettershop gibt.

Klett oder Schnürschuh

Glaubensfrage oder auch eine Frage der eigenen Vorlieben. Wir testeten nun den Edelrid Hurricane als Schnürschuh mit einer „normalen“ Schnürung. Im Gegensatz zum asymmetrischen Schnürsystem des ebenfalls getesteten La Sportiva Testarossa verlaufen die Schnürsenkel auf beiden Seiten des Kletterschuh parallel zueinander. Durch die Schnürung (Quick-Lace Verschluss) benötigt man zwar etwas mehr Zeit beim An- bzw. Ausziehen der Schuhe, jedoch einmal angezogen kann man sich rein subjektiv betrachtet, die Schuhe eben durch die Schnürung besser dem Fuß entsprechend schnüren, als bei der Klettmethode.

Die richtige Größe

Edelrid Kletterschuhe fallen zumindestens in der von uns getesteten Hurricane Serie sehr klein aus. Mit anderen Worten oder eben als konkretes Beispiel genannt, brauchte unsere Testerin in Straßenschuhgröße 40/41 die Größe UK 9.5, was wiederum der Größe 44 entspricht. Zu groß oder weit sind die Schuhe aber trotz der stark abweichenden Größe noch nicht. Von uns daher der Rat die Schuhe bei einem Onlinekauf in diversen Größen als Auswahlbestellung zu bestellen. Anfangen würden wir bei zwei Nummern größer.

Passform

Anfängern wird in Kletterkursen gern geraten Schuhe zu wählen, die einen nicht zu sehr gespannten Leisten haben. Beim Edelrid Hurricane ist der Leisten leicht vorgespannt, bietet dadurch jedoch ein Gleichgewicht aus Komfort und Präzision. Komfortabel deshalb, weil der Leisten im Vergleich zu normalen Schuhen nicht ganz so gespannt ist und daher für Anfänger nicht zu unquem sein wird, Präzision aber durch den leicht asymmetrischen Performance Leisten. Der grüne Edelrid Fersenzug sorgt hierbei zusammen mit der leichten Vorspannung für eine progressive Kraftübertragung vom Fuß bis in den Bereich der Zehen.

Das Obermaterial der Kletterschuhe ist aus weichem Kunstleder mit Lorica-Einsätzen. Während das Leder sich dem Fuß anpasst, sorgen die Lorica Einsätze im Zehenbereich dafür, dass sich der Schuh nicht zu sehr weitet. Die zwei Schlaufen im Fersenbereich der Hurricanes erleichtern wie gewohnt den Einstieg in die Schuhe. Eine Zunge aus gepolstertem Mesh liegt angezogen sehr bequem am Spann.

Sohlen

Über eine feste oder weiche Sohle kann man beim Hallenklettern lange diskutieren. Egal ob man nun aber drinnen oder draußen klettert, das Gefühl für die jeweiligen Tritte darf man nicht verlieren und der Fuß sollte dabei auch nicht ermüden. Bei den Edelrid Schuhen ist die Zwischensohle recht sensibel, man spürt verhältnismässig gut den jeweiligen Vorsprung, hat aber gleichzeitig  auch nicht das Gefühl es sei irgendwann unbequem in der Wand.

Die eigentliche Sohle der Schuhe ist die Vibram XS-Sohle. Diese bot beim Klettern in der Halle, aber auch beim Bouldern sehr guten Halt und konnte im Test ebenfalls überzeugen. Mit dem Blick auf die Ferse erkennt man die voll gummierte High-Tension-Heel Fersenkonstruktion von Edelrid. Gerade wenn man als ambitionierter Kletterer besonders viel Wert legt auf eine gute Reibung im Fersenbereich an der Wand, sorgt das High Tension Heel für eine ansprechende Heelhook-Performance.

Fazit

Die Edelrid Hurricane sind ideale Allrounder für eine breite Zielgruppe. Egal ob professionell, ambitioniert, fortgeschritten oder auch nur für den Einstieg, die Edelrid Hurricane bieten eine gute Wahl. Ist die passende Größe einmal gefunden, kann man sich in den Schuhen sowohl Outdoor, als auch Indoor in die Kletterrouten begeben.