Gelungener Einstieg für Markus Götschl. Bei dem „ROCK`N RAIL BATTLE“, einem Freeski Stairset Contest, der im Rahmen der ISPO auf dem Münchner Messegelände veranstaltet wurde, erzielte der Nachwuchsfahrer bei seinem ersten großen Event einen grandiosen zweiten Platz. Rossignol, Co-Sponsor des Events und Ausstatter von Markus Götschl, ist stolz auf seinen neuen Rider und gratuliert ihm zu dem gelungenen Debüt.

Der 19-jährige aus Marquartstein ist Skifahrer mit Leib und Seele. Auf Empfehlung eines befreundeten Rossignol-Teamriders hat der Nachwuchsathlet nun die Chance bekommen mit einer Wildcard beim ROCK `N RAIL BATTLE zu starten und so erstmals an einem großen Freeski Contest teilzunehmen. Dank seines außerordentlichen Könnens und seiner großen mentalen Stärke gelang es ihm sich von Beginn an in dem internationalen renommierten Teilnahmefeld zu behaupten und eine Vielzahl an Top-Ridern hinter sich zu lassen. So musste er sich letztlich lediglich Marian Veith aus München geschlagen geben.

Fotocredit © Klaus Listl- Feezing Motions

Fotocredit © Klaus Listl- Feezing Motions

„Wahnsinn! Das ist kaum zu fassen. Ich danke Rossignol, dass sie mir die Chance gegeben haben an diesen außergewöhnlichen Event teilzunehmen. Die Stimmung war großartig, die Organisation rundum gelungen. Die Tatsache, dass ich den zweiten Platz erzielen konnte, setzt dem Contest natürlich die Krone auf“, sagt Marcus Götschl.

Rossignol unterstützt seit jeher junge Nachwuchsathleten auf ihrem Weg an die Spitze. Seit September 2011 wird zudem ein neues Freestyle-Team aufgebaut. Mit dem Newcomer Marcus Götschl hat das Team nun einen weiteren hoffnungsvollen Rider in seinen Reihen.

Bilder & Quelle: Rossignol