Bewertung des Autors

Der La Sportiva Hyper GTX ist ein Schuh mit man prinzipiell alles machen kann. Er ist ein Schuh zum einfachen Klettern im Zustieg, zum Wandern in Bergen, aber auch zum Trekking und für alle anderen Outdoor-Sportarten, wo man einen Schuh tragen mag, den man eigentlich gar nicht an den Füßen spüren wird.

9
1. Eindruck
7.5
Passform
8.5
Verarbeitung
8.5
Tragekomfort

Die schönsten Boulder- und Klettergebiete sind in der Regel mit einem längeren Zustieg verbunden, denn desto kürzer und einfacher der Weg, umso voller ist es dann am Fels. Natürlich darf hierbei auch nicht das passende Schuhwerk fehlen. Seit Jahren gibt es sie schon, die speziellen Zustiegschuhe, die man sowohl für den Weg zum gewünschten Felsen nutzen kann und mit denen man auch schon dank der aufwendigen Sohlenkonstruktion kleinere, aber auch anspruchsvollere Klettertouren meisten kann ohne direkt zu den klassischen Kletterschuhen greifen zu müssen.

La Sportiva Hyper GTX im Zustieg

La Sportiva Hyper GTX im Zustieg

Entwickelt von der Kletterschuhmarke La Sportiva für die Approach-Welt, widmen wir uns hier auf RouteAlpin dem Hyper GTX, der uns am Fuß in den Zillertaler Alpen auf den Weg zu den Bouldergebieten begleitet hat.

La Sportiva Hyper GTX

Der La Sportiva Hyper GTX ist ein technischer Zustiegsschuh mit stabiler Sohlenkonstruktion, den es auch noch höher in der Mid-Variante gibt und der sich dadurch natürlich auch beim Trekking eignet, wo man tendenziell eher zur „Mid“-Höhe greifen wird. Er ist Bestandteil der Accessline von La Sportiva, wo die drei leichten Modelle Xplorer, Hyper und Hyper Mid sowohl atmungsaktiv und ergonomisch, auf das Konzept des „fast approach“ basieren. Alle haben das moderne Konstruktionspaket aus Sohle und Zwischensohle gemeinsam, welche synergetisch mit der Schaftstruktur arbeitet. Eine Besonderheit des Schuhs ist auch das All-around Zugsystem, welches den La Sportiva Schuh auf 360° einpackt und mit dem Schnürsystem verbindet. Die eigentliche Schnürung der Schuhe ist dabei verhältnismässig tief angesetzt,  wodurch die Passform dadurch noch ergonomischer und präziser wird und man den Eindruck bekommt, man hätte eigentlich Kletterschuhe am Fuß. Allein der Blick von oben auf die Schuhe bestätigt schon diesen Eindruck. Die Passform ist bei unserem Hyper somit nach unserem Empfinden eher schmal und fühlt sich so an, wie man es irgendwie auch von einer Kletterschuhmarke erwartet hätte. Beschreiben kann man ihn auch als ergonomischer, sockenartiger Aufbau.

La Sportiva Hyper GTX im Zustieg

La Sportiva Hyper GTX im Zustieg

Das im Hyper speziell den vorderen Bereich der Zwischensohle umhüllende Zugband kann man in seiner Art und Weise als recht innovativ bezeichnen, denn es trägt zu einer homogenen Spannungsverteilung am gesamten Schuh bei. Die Konstruktion der Schuhspitze mit Gummischutz kennt man eigentlich nur bei den Kletterschuhen und zeichnet eben auch die Zustiegschuhe aus, womit man eben auch kleinere oder je nach Können auch größere Kletterrouten meistern könnte. Beim technischen Zustiegschuh gewährleistet diese Konstruktion auch die Sensibilität beim Klettern durch die Kontinuität zwischen Sohle und Schuhrand, auf der Unterseite z.B. gut an der Climbing Zone in der Sohle am Vorderschuh und auf der Oberseite am Gummischutz im Zehenbereich erkennbar.

La Sportiva Hyper GTX im Test

La Sportiva Hyper GTX im Test

Die Sohle hat aber neben der zuvor angesprochenen Climbing Zone, wie sie eben sehr viele Zustiegschuhe auch besitzen, hier nun aber eine kleine Besonderheit zu bieten. Das Impact Brake System wurde im Forschungs- und Entwicklungszentrum von La Sportiva in Zusammenarbeit mit Vibram konzipiert und entwickelt. Es bietet dem Verwender reelle Vorteile indem es den negativen Aufprall mit dem Boden, dank der besonders schrägen Anordnung der Schuhnoppen am Profil vermindert. Alles natürlich schön lesbare Theorie, wo es wiederum in der Praxis erkennbare Effekte geben soll, denn der Aufprall beim Aufwärtsgehen soll dadurch gedämpft werden und beim Abwärtsgehen verhindert wohl das an der Sohle angebrachte System ein Vorrutschen auf dem Untergrund. Auf unseren Zustiegen im Zillertal haben wir uns mal bemüht, diese beiden Punkte mal genauer zu beachten. Der eher schmale Sohlenaufbau des Hyper GTX bot für uns die ausreichende Dämpfung und Unterstützung, die wir von so einem Schuh erwarten würden, es sorgte aber gleichzeitig mit der Sohle für einen bemerkenswerten guten Halt auf nassen Wegen und am ebenso feuchten Fels, was wir wiederum in der Ausprägung erst einmal nicht erwartet hätten. Demzufolge waren wir auch positiv von dem Impact Brake System und der Vibram® Idiogrip Sohle überrascht.

La Sportiva Hyper GTX im Test

La Sportiva Hyper GTX im Test

Der Schaft besteht aus weichem, robustem Veloursleder, das mit kräftigem Synthetikleder und abriebfestem Gummi verstärkt ist. Für den Weg zum Fels ist es natürlich auch vorteilhaft, dass der Approachschuh dank dem Gore-Tex® Futter absolut wasserdicht ist und man so den ein oder anderen Gang durch Bäche und Rinnsale nicht fürchten muss. Das feuchtigkeitsleitende Gore-Tex-Futter und die eingearbeitete Gore-Tex-Membran sorgten im verregneten Zillertal für trockene und angenehm temperierte Füße. Wie man darüber hinaus auf den Bildern auch sehen kann, haben wir auf unseren Zustiegen auch das ein oder Gewässer durchqueren müssen und haben dabei bis zum Ende trockene Füße behalten.

Durchquerung einiger Bäche und Rinnsale im Zillertal mit dem La Sportiva Hyper GTX

Durchquerung einiger Bäche und Rinnsale im Zillertal mit dem La Sportiva Hyper GTX

Gewicht: ein Paar 840 g/Gr.42
Obermaterial: Suedeleder, Synthetikleder
Futtermaterial: Gore-Tex-Membran/-Futter
Einlegesohle: EVA, Polyestermesh

Fazit

Der La Sportiva Hyper GTX ist ein Schuh mit man prinzipiell alles machen kann. Er ist ein Schuh zum einfachen Klettern im Zustieg, zum Wandern in Bergen, aber auch zum Trekking und für alle anderen Outdoor-Sportarten, wo man einen Schuh tragen mag, den man eigentlich gar nicht an den Füßen spüren wird.

La Sportiva Hyper GTX im Test

La Sportiva Hyper GTX im Test

In den Schuhen fühlt man sich pudelwohl auf Tour, so wohl wiederum, dass man sie an den Schlaufen zum Transport am Karabiner wohl eher selten am Klettergurt oder Rucksack baumeln haben wird.

Unser Fazit ist daher folgendes: Wer einen gelungenen Zustiegschuh sucht, der sollte sich mal den La Sportiva Hyper GTX oder eben je nach Vorlieben den „Mid“ anschauen, uns hat der Schuh sehr gut gefallen.

La Sportiva Hyper GTX im Approach-Test

La Sportiva Hyper GTX im Approach-Test

Shops & Preise:

La Sportiva Hyper GTX bei Bergzeit für 154,95 €

La Sportiva Hyper GTX Unisex bei Globetrotter für 154,95 €