Es gibt wenige Marken, wo man beim Klang des Markennamens direkt an etwas Bestimmtes denkt. Bei der Firma Mountain Hardwear wäre dies der Fall, denn die Firma ist in der Regel als Expeditionsausrüster bekannt.

Mountain Hardwear Nitrous Men - Foto: Mountain Hardwear

Mountain Hardwear Nitrous Men - Foto: Mountain Hardwear

Von Mountain Hardwear erwartet man eigentlich Kleidung für die Besteigung von Gipfeln jenseits der 4000 er Marke. Mountain Hardwear hat aber auch weit darüber hinaus zu bieten, auch wenn man es von einem Expeditionsausrüster erst einmal nicht erwarten würde.

Mountain Hardwear Nitrous Women - Foto: Mountain Hardwear

Mountain Hardwear Nitrous Women - Foto: Mountain Hardwear

Mountain Hardwear bringt mit dem Mountain Hardwear Nitrous Jacket eine Daunenjacke auf dem Markt, die auch Alpinisten & Wanderer in niedrigeren Höhenmetern interessieren könnten.

Der stilvolle Hingucker aus dem Hause Mountain Hardwear ist für die kalten Tage modisch vorne dabei, plustert sich nicht unnötig auf und macht es sich in punkto Gewicht und Packvolumen schön leicht.

Die spannende Optik der Mountain Hardwear Nitrous Jacket springt gleich ins Auge: auffällige Farben wie man es von anderen Marken gewohnt ist und eine ungewöhnliche Absteppung fallen direkt mal auf.

Mit Neon-Farben wie „Grashopper-Grün“ oder „Espresso“ schlägt Frau dem tristen Wetter ein Schnippchen, das männliche Pendant in „Tiger-Orange“ oder „Sapphire-Blau“ steht dem in Nichts nach.

Material

Das Obermaterial changiert dezent und verleiht der Nitrous Jacket ein absolut stilvolles Auftreten. Gemacht ist die Jacken-Hülle aus Eco-Sensor-Ripstop, einem Obermaterial aus Polyester mit einem Anteil von 13 Prozent recyceltem Polyester. Wie es sich für einen Expeditionsausrüster gehört, ist das Material mit einer dauerhaften wasserfesten Polymer-Beschichtung versehen – das macht sie windfest und wasserabweisend (DWR).

Mountain Hardwear Nitrous Hooded Jacket - W - Black - Foto: Mountain Hardwear

Mountain Hardwear Nitrous Hooded Jacket - W - Black - Foto: Mountain Hardwear

Füllung

Man kann sich mit der ‚Mountain Hardwear Nitrous‘ zudem richtig warm anziehen: Ein Blick ins Innere bringt feinste 800er-Daunenfüllung zu Tage. Denn Naturdaune isoliert unschlagbar gut, lässt sich hervorragend komprimieren und ist im wahrsten Sinne des Wortes federleicht.

Die asymmetrische, dünne Steppung ist das stylische Salz in der Suppe und hat zudem die Funktion das Füllmaterial an der richtigen Position zu halten, damit keine Kältebrücken entstehen. Bei der Füllung kann man aufatmen: sie ist dezent befüllt und plustert den Träger nicht auf wie das oft zitierte „Michelin-Männchen bzw. Frauchen.

Gewicht

Nur 299 Gramm bringt das Größe-M-Damenmodell der Nitrous auf die Waage, bei den Herren fallen 401 Gramm bei Größe L auch nicht ins Gewicht.

Mountain Hardwear Nitrous Jacket - M - Tiger - Bild: Mountain Hardwear

Mountain Hardwear Nitrous Jacket - M - Tiger - Bild: Mountain Hardwear

Weitere Details

Die Mountain Hardwear Nitrous Jacket hat einen Kinnschutz, zwei Vordertaschen, eine innenliegende Wasserflaschentasche, vollelastische Bündchen und ein Kompressionssack zu bieten und komplettiert die Ausstattung der Jacke.

Modelle

Die Herrenvariante der Mountain Hardwear Nitrous gibt es mit und ohne isolierte Kapuze sowie als Weste, die Damen-Version der Jacke kommt als Hoodie und als Weste.

Fazit der RouteAlpin Redaktion:

Es hinterlässt immer einen guten Eindruck, wenn sich eine Marke nicht nur in die eine Schublade legen lässt, sondern die Marke in einem gesunden Maß, ein umfangreiches Sortiment anbietet.

Über die Mountain Hardwear Nitrous können sich nun auch mal ganz normale Wanderer und Trekker über die Qualität  der kalifornischen Marke freuen, die doch mit der Mountain Hardwear Argon, dem Absolut Zero Suit oder den Ev`s recht stark im Expeditionsbereich anzusiedeln ist.

Mountain Hardwear Nitrous Hooded Jacket - M - Tiger - Bild: Mountain Hardwear

Mountain Hardwear Nitrous Hooded Jacket - M - Tiger - Bild: Mountain Hardwear

Die Nitrous Jackets gefallen uns aus den schon im Text genannten Gründen, sie sind leicht, haben eine 800er Füllung und tragen nicht auf. Daunenjacken die einen Michelinmännchen-Effekt erzielen, treffen bei uns auf keine große Gegenliebe auch wenn diese ab bestimmten Temperaturen unausweichlich sind.