Heute noch von Ueli Stecks Speedrekord am Shisha Pangma berichtet, ist sein Speedrekord am Eiger nun gebrochen worden.

Wie die Firma Mammut berichtet hat einer ihrer Athleten, der junge Schweizer Alpinist Dani Arnold die Eiger-Nordwand in 2h 28min solo durchstiegen. Damit unterbietet er Ueli Stecks bisher schnellste Zeit um 20 Minuten und wird zum neuen Rekordhalter in Sachen Speed am Eiger.

Bild: Thomas Ulrich, visualimpact.ch

Bild: Thomas Ulrich, visualimpact.ch

Hier der Rest der Mammut-Meldung:

Der 27-jährige Arnold stieg am 20. April um 09.05 Uhr morgens beim Sommereinstieg auf dem ersten Band in die legendäre Wand oberhalb von Grindelwald ein, durchkletterte diese im Alleingang über die klassische Heckmair-Route und stand um 11.33 Uhr auf dem Gipfel. Unterwegs überholte er mehrere Alpinisten, darunter den bekannten Walliser Bergsteiger Simon Anthamatten, den er um 10.44 Uhr im Götterquergang traf.

Wir gratulieren zu dieser Leistung und freuen uns, wenn wir von weiteren erfolgreichen Besteigungen berichten können.

Vollständige Meldung gibt es bei Mammut zum nachlesen.

Bild & Quelle: Mammut