Price:
€ 139,95

Reviewed by:
Rating:
5
On Sep 24, 2013
Last modified:Feb 25, 2014

Summary:

Ob auf Hüttentour, beim Bergsteigen oder beim Expeditionsklettern, der Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL ist nicht nur ein sehr vielseitiger Rucksack mit Blick auf seine Einsatzmöglichkeiten, er überraschte uns beim ersten Eindruck und erst recht auf Tour in den Bergen mit den kleinen aber feinen Details.

Rucksäcke gibt es wie Sand am Meer. In den Alpen konnten wir nun einen Tourenrucksack testen, den man wohl für die meisten Unternehmungen in den Bergen nutzen kann und so als „Ein-Rucksack-für-Alles“ viele andere Rucksäcke wohl überflüssig erscheinen lässt.

Felskontakte oder derartige Materialbeanspruchungen sind auf Tour nahezu unausweichlich, wobei man nun hierfür beim Lowe Alpine Rucksack das leichte Trishield Grid / N630 verwendet. Es ist ein äußerst strapazierfähiges Obermaterial und so muss man auch den Kontakt mit Fels und Zweigen nicht fürchten. Robusteres Material sorgt zugleich aber auch für ein höheres Gewicht.

Auf einem Gewicht von 1550 g wird einem beim Tourenrucksack ein um 10 Liter erweiterbares Volumen von 45 Liter geboten. Wie man dieses Gewicht noch weiter reduzieren könnte, das zeigen wir später. Das Besondere an diesem Rucksack sind jedoch u.a. die jeweiligen Zugänge zum Rucksackinnern. An den Inhalt kommt man bei diesem Rucksack nicht nur über die Oberseite, sondern Lowe Alpine gönnt dem Rucksack auch noch zwei Reißverschlüsse an den Seiten, worüber man ebenfalls ins Innere greifen kann. Ohne nun direkt den Rucksack komplett zu entpacken oder eben die Ausrüstungsgegenstände auf der Vorderseite wie Eisaxt oder Trekkingstöcke zu entfernen, kann man nun im mittleren und unteren Bereich an der Seite schnell an seine persönlichen Dinge gelangen. Sicherlich mit Blick auf die unter dem Deckel befindlichen Seil- und Steigeisenhalterung, die im Vergleich zur Frontöffnung gelungenere Wahl. 

Der Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL im Toureinsatz

Der Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL im Toureinsatz

Für ein echtes Allroundtalent in den Bergen gehört sicher auch, dass man eben auch die verschiedenen Ausrüstungsgegenstände unterbekommt. Zuvor haben wir bereits die unter dem Deckel befindlichen Seil- und Steigeisenhalterung angesprochen. Desweiteren kann man die Skier im Winter, Skistöcke und eben auch die Eisaxt direkt am Rucksack sicher befestigen. Mit Blick auf den unteren Teil der Rucksack-Vorderseite kann man jedoch ein weiteres Detail erkennen, denn hier bietet Lowe Alpine eine Halterung woran das Eisgerät jeder beliebigen Marke fixiert werden kann.

Mit dem Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL auf Tour

Mit dem Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL auf Tour

Auf Tour fühlte sich der Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL sehr gut gepolstert an. Dies mag wohl an der angenehm atmungsaktiven Rückenpolsterung liegen, die einerseits bei hochsommerlichen Temperaturen nahezu einen Hitzestau verhindert hat und zugleich am übrigen Tragesystem. Dieses System besteht aus den Schulterträger mit abnehmbarem AdaptiveFit Hüftgurt, einem Brustgurt und dem Air-Mesh Rückenpolster. Der Hüftgurt lässt sich nicht nur individuell an den jeweiligen Träger anpassen, sondern bietet zugleich auch die Möglichkeit  den Hüftgurt auch komplett zum Klettern abzunehmen. Der abgenommene Hüftgurt kann so dann auch nicht einem Klettergurt in die Quere kommen. Durch den abnehmbaren Rahmen verliert der Rucksack zusätzlich an Gewicht.

Mit dem Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL auf Tour

Mit dem Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL auf Tour

Fazit

Ob man nun Hochtouren, Hüttentouren oder alpines Klettern mit dem Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL durchführen mag, die Vielseitigkeit und vorallem auch seine Details werdet Ihr, wie auch wir unterwegs zu schätzen wissen. Es sind gerade die kleinen Details, die uns sehr gut gefallen haben. „Das Rad kann man nicht neu erfinden“… analog dazu einen Rucksack, aber man kann durch die Details wie Trekkingstockhalterung, auch mit Handschuhen gut greifbaren Kompressionsriemen/Zipper, seitliche Zugriff auf das Hauptfach und die Eisgerätehalterung Punkte entwerfen, womit man den normalen Tourenrucksack für die Berge neu „erfinden“ kann.

Die Öffnungen an der Seite sind genauso wie die Halterung für die Eisgeräte Details gewesen, die uns dabei schon beim ersten Eindruck und nach den Touren in den Bergen besonders gefallen haben.

Der Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL konnte auf Tour vollkommen überzeugen

Der Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL konnte auf Tour vollkommen überzeugen

Unterm Strich ist der Lowe Alpine Mountain Attack 45:55 XL ein vollkommen durchdachter Rucksack, der einerseits mit vielen Details glänzt und sich zugleich auch in den Bergen gut tragen lässt.

Alle Bilder zum Rucksack in der Galerie