Bewertung des Autors

Aufgrund der Verfügbarkeit im Handel ist für Euch natürlich auch ein Praxistest interessant. Wir selber hatten den Schuh noch nicht am Fels testen können, dafür jedoch unsere Kollegen im Bergzeit-Magazin. Im shopeigenen Magazin hatte Martin Hanke den Kletterschuh im Test: Der Scarpa Stix am Fels. Sein Fazit im Test beim Klettern in seinem Hausgebiet: "Im Gegensatz zu seinem Vorgänger geht er (SCARPA STIX V2) den Weg des “gefühlsechten Spezialisten”. Wer mehr wissen mag, dem empfehlen wir den wirklich ausführlichen Testbericht.

6
1. Eindruck
5
Passform
5.5
Preis
7.8
Verarbeitung

Das Jahr 2013 bedeutet für den Schuhspezialisten SCARPA etwas ganz Besonderes. Wurden sie damals noch als „Societa Calzaturieri Asolani Riuniti Pedemontana Anonima“ als eine Art Genossenschaft der Schuhmacher aus der Region Asolo in Venetien gegründet, feierten sie nun im vergangenen Jahr auf der OutDoor ein großes Jubiläum. Zum 75-jährigen Firmenjubiläum präsentierte SCARPA im vergangenen Jahr ganz im Sinne der Ursprünge eine ganze Reihe an Innovationen,  die die Welt der Berg- und Outdoorschuhe einmal mehr nachhaltig verändern würden.

Interessant für uns heute ist der Bereich der Kletterschuhe, in denen es schlicht heißt, KLETTERN by Heinz Mariacher. Wer in den Klettergärten rund um Arco aktiv ist, der klettert nicht selten auf seinen Routen, denn er leistete in der  Vergangenheit wesentliche Beiträge zur Erschließung neuer Klettergebiete und war auch in der Literataur mit Alpenvereinsführer zu den Dolomiten aktiv.

  • Alpenvereinsführer Dolomiten Rosengartengruppe, Bergverlag Rudolf Rother, München 1988. ISBN 3-7633-1250-1
  • Alpenvereinsführer Dolomiten Marmolada-Hauptkamm, Bergverlag Rudolf Rother, München 1983. ISBN 3-7633-1305-2

Unter seiner Federführung gibt es nun zwei neue Highlights im Kletterschuh-Segment der Marke im Handel, die wir Euch hier nun kurz vorstellen wollen. Zum einen wäre es der „neue“ STIX und zum anderen der TECHNO X.

SCARPA STIX

SCARPA STIX - Fotocredit: SCARPA

SCARPA STIX – Fotocredit: SCARPA

Die Legende lebt (wieder)! Mit dem SCARPA STIX V2 gibt es eine Neuauflage des präzisesten Slippers aller Zeiten. Im eingefügten Video von bergzeit-TV präsentiert uns Thomas Lindinger, Bergzeit Mitarbeiter und zugleich Scarpa Athlet die Eigenschaften des neuen Kletterschuh.

Im SCARPA Stix gibt es wieder die bewährte X-Tension-Konstruktion und Synthetik-Leder, kombiniert mit einer etwas flacheren Zehenbox und einer schmaleren Ferse! Der STIX ist ein vielseitiger Slipper, der durch seine asymmetrische Form und Präzision in jedem Gelände besticht. Als Empfehlung von SCARPA, ideal zum Bouldern und Sportklettern.

  • Obermaterial Microsuede
  • Sohle XS grip2 3.5 mm Größen 34-44 (with ½)
  • Gewicht 210 gr (40 ½ pair)

SCARPA TECHNO X

SCARPA TECHNO X - Fotocredit: SCARPA

SCARPA TECHNO X – Fotocredit: SCARPA

Neben dem STIX wäre der SCARPA TECHNO X der nächste Streich von Meister Mariacher! Er ist ein Performance-Kletterschuh für kleintrittiges Gelände, Alpinrouten oder Rissklettern, geprägt durch eine stabile Zwischensohle, extra flache Zehenbox, und weniger Zug auf der Achillessehne.

  • Obermaterial microsuede
  • Sohle XS edge 4.0 mm Größen 36-47 (with ½)
  • Gewicht 250 gr (40 ½ pair)

Der SCARPA STIX im Praxistest am Fels

Aufgrund der Verfügbarkeit im Handel ist für Euch natürlich auch ein Praxistest interessant. Wir selber hatten den Schuh noch nicht am Fels testen können, dafür jedoch unsere Kollegen im Bergzeit-Magazin. Im shopeigenen Magazin hatte Martin Hanke den Kletterschuh im Test: Der Scarpa Stix am Fels. Sein Fazit im Test beim Klettern in seinem Hausgebiet: „Im Gegensatz zu seinem Vorgänger geht er (SCARPA STIX V2) den Weg des “gefühlsechten Spezialisten”. Wer mehr wissen mag, dem empfehlen wir den wirklich ausführlichen Testbericht.

Preise und Verfügbarkeit

Sowohl den SCARPA STIX, als auch den SCARPA TECHNO X bekommt Ihr bereits im Handel. Preislich liegen beide bei knapp 115 € in unserer Stichprobe.