David Göttler, Alpinist aus dem Deutschen Team von The North Face®, startet seine nächste Expedition. Gemeinsam mit Stefan Glowacz und Klaus Fengler wird er ab dem 18. April am Gauri-Shankar (7.146m) in Nepal eine neue Route an der Südwand versuchen.

Foto: Daniel Bartsch

Foto: Daniel Bartsch

Für den 32-jährigen Münchner ist das Bergsteigen weit mehr als nur ein Hobby. Die Berge sind seine Leidenschaft, sein Leben. Er liebt das Abenteuer und nimmt die Herausforderungen, wohl wissend um die Konsequenzen eines Fehlers, jedes mal aufs Neue mit sportlichem Ehrgeiz und eisernem Willen an. David und sein Kletterpartner Stefan Glowacz erfüllen sich erstmals den langjährigen Traum, gemeinsam auf Expedition zu gehen. Als drittes starkes Teammitglied wird Klaus Fengler, Spezialist in Sachen Natur- und Kletterfotografie an Board sein. Zusammen mit David wird er die Besteigung auch filmisch dokumentieren.

Ziel ist der 7.030 Meter hohe Südgipfel Gauri. Die sehr anspruchsvolle Südwand wurde bisher in direkter Linie noch nie durchstiegen. Sowohl Süd- als auch Hauptgipfel (Shankar) wurden erst wenige Male erreicht. Hier setzen die Alpinisten auf ihre Erfahrungen im Höhenbergsteigen sowie an steilen Felswänden. Der Berg ist für Einheimische ein Heiligtum. Aus diesem Grund werden die Athleten bevor sie starten im Kloster am Fuße des Berges bei Lama um Erlaubnis und Gunst der Götter bitten.

Foto: Archiv Gottler

Foto: Archiv Gottler

Das Team wird von Kathmandu mit dem Bus nach Singate fahren. Von dort aus sind einige Tage für die Anreise zum Basislager geplant, wo sie sich ca. zwei bis drei Wochen akklimatisieren und sich auf den Gipfelversuch vorbereiten. Für den finalen Anstieg kalkulieren die Kletterer vier bis fünf Tage.

Auf Davids Blog kann man die Expedition verfolgen.
Unter http://www.straight-to-the-top.eu hält David die Leser mit aktuellen Bildern und Berichten auf dem Laufenden.

Bilder & Quelle: The North Face