Über den Tellerrand schauen heißt es bei uns heute, denn statt Klettern und Bergsteigen gibt es nun auf RouteAlpin etwas Neues aus dem Bereich Bergsport. Mit „Mountainskyver“ hatten wir schon mal den Bikesport gestreift, nun stellen wir Euch „Vertriding“ vor.

In der Worten der Vertrider Axel Kreuter, Benedikt Purner, Christian Piccolruaz, Christof Pfeifer, Gerhard Senfter und Sylvia Leimgruber ist das Vertriden Symbiose aus Bergsport und Mountainbiken. Das Wort setzt sich aus „Vertikal“ und „Riden“ zusammen, wobei das Riden bei Bezwingen schwieriger Schlüsselstellen und das Ausloten der Grenzen der Fahrbarkeit vergleichbar mit dem alpinen Klettern wäre. Auch hier gibt es eine Schwierigkeitsskala der Schlüsselstellen (1-5) für die Abfahrten über felsige, steile Pfade.

Nachdem die Vertrider oft stundenlang ihre Räder auf die Gipfel getragen haben, befährt man beim Vertriden hochalpine Bergpfade und Steige. Abwärts nimmt man als Vertrider wie beim Freeride den direkten Weg so wie man ihn vorfindet und gemäß der Vertriding Regeln hinterlässt man den Weg auch so, wie man ihn vorgefunden hat. Das dichte Wegenetz in den Alpen bietet nicht nur den Bergsteigern, sondern eben auch den Vertridern ein ideales Gelände.

Als kleinen Einblick in das Thema Vertriding präsentieren wir Euch mit unserer Bike-Seite zusammen den Clip „The Line“ von den Innsbrucker Vertrider. In Kooperation mit VAUDE und gefilmt von Hannes Mair gibt es nun mit diesem Video den 2. Teil der Film-Trilogie des Tiroler Filmemacher. Diesmal ging es von Innsbruck aus über die Grenze nach Südtirol an den Nordrand der Dolomiten. Beeindruckend im knapp 11 minütigen Film nicht nur die Landschaft, sondern auch das Biken auf den Steigen im hochalpinen Gelände durch die Vertrider, wo man direkt die hohe Kunst an Fahrtechnik, Kraft und Ausdauer der Biker erkennen und erleben kann. Natürlich kommt auch hier das Thema des verantwortungsvollen Sturzraum nicht zu kurz, genauso wenig die Vertrider selber, die abwechselnd zu den Landschaftsaufnahmen zur jeweiligen Etappe interviewt werden.

Vertriders – The Line  –
Vertriders: Axel Kreuter, Benedikt Purner, Christian Piccolruaz, Christof Pfeifer, Gerhard Senfter, Sylvia Leimgruber
Directed by: Johannes Mair, alpsolut.com
Followcopter; Christoph Thoresen
Soundtrack (in order of appearance):
Peterloo Masacre – Accident
Broke For Free – Lonely Organ
Blue Sky Black Death – Where the Sun Beats
The Damn Sons – Who wants more
Taxi Violence – Unholy
Video & Quelle: VAUDE - Vertriders - Johannes Mair (alpsolut.com)
- Gesponserter Beitrag -