Schweizer Frauen-Outdoormarke mit ultraleichten Innovationen

Funktionsstarke Daunen und Goretex-Komplets für ambitionierte Bergsportlerinnen

Die Schweizer Frauen-Outdoormarke präsentiert zum Winter 2011/12 ultraleichte Daunen-Innovationen, anspruchsvolle Goretex-Komplets und stylische Ski-Outfits.

Die Wild Roses Dreamline-Linie zeigt, wie technisch anspruchsvolle Funktionskleidung und feminines Design perfekt harmonieren. Mit der Neon Down Jacket beweist Wild Roses seine Innovationsfreude: Die Kombination von winddichtem und wasserabweisendem Techno Softshell und aufgesetzten Daunenkissen bietet optimale Wärme und zugleich Bewegungsfreiheit. Die Wild Roses Neon Down Jacket hat abtrennbare Ärmel und kann auch als Weste getragen werden. Die Jacke ist in Weiß mit Fuchsia im Farbverlauf und in Schwarz mit Farbverlauf erhältlich.

Bild: Wild Roses

Bild: Wild Roses

Geringes Packmaß und optimale Wärmewirkung sind die Parameter der Wild Roses Helium Light Fancy Jacket. Die Wendejacke bringt gerade einmal 300 Gramm auf die Waage und lässt sich in der Kapuze verstauen. Wahlweise können trendige Farbverläufe oder die unifarbige Seite nach außen getragen werden. Die technische Jacke hat innen und außen zwei Taschen mit nicht sichtbaren Reißverschlüssen und sorgt mit Reflektoren-Prints für Sicherheit. Farblich setzt Wild Roses mit Fuchsia, White Sail, Olympian Blue, Flame und Bad Black auf seine Klassiker.

Für Hoch- und Skitouren entwickelte Wild Roses das Lithium Softshell-Komplet: Die Wild Roses Lithium Soft Shell Jacket überzeugt mit ihrer perfekten Passform: Die aus abriebfestem wasserabweisendem und winddichtem Techno Soft Shell Material bestehende Jacke verfügt über vorgeformte Ellenbogenpartien, seitliche Ventilationsöffnungen und eine hochschließende eng anliegende Sturmkapuze. Auch die Wild Roses Lithium Techno Soft Shell Pant ist absolut bergtauglich: Vorgeformte Kniepartien, Beinventilation, verstärkte Beininnenseiten, Gamaschen und rutschfeste Silicon-Bündchen gehören ebenso zu ihren Merkmalen wie das P-System. Damit lässt sich der Toilettengang ohne Ausziehen des Klettergurtes bewältigen. Beide Teile sind in Bad Black, die Jacke zusätzlich in White Sail erhältlich.

Das Goretex-Komplet mit Primaloft-Wattierung beweist das technische Know-How der Wild Roses 8000er Funktionslinie. Die Wild Roses Vertigo Jacket aus atmungsaktivem wasserdichten Goretex wärmt zusätzlich mit ultraleichter Primaloftwattierung. Die Jacke verfügt über vorgeformte Ellenbogenpartien, eine einhändig bedienbare Sturmkapuze und zwei Außentaschen, die mit wasserdichten Reißverschlüssen ausgestattet sind. Die dazugehörige Wild Roses Titticaca Pant hat vorgeformte Kniepartien, eine Beinventilation, verstärkte Beininnenseiten, Gamaschen und rutschfeste Silicon-Bündchen. Die Vertigo Jacket ist in Flame, Fuchsia,  Olympian Blue, Midnight Blue sowie Bad Black erhältlich, die Titticaca Pant gibt es in Bad Black.

Skifahrerinnen machen mit der ultraleichten Wild Roses Sonora flower quilted padded Jacket eine gute Figur: Die mit Wild Roses-Motiven durchgesteppte Jacke aus Pertex Nylon mit Softshell-Einsätze und Primaloft Watttierung zeigt wie stylisch die Wild Roses Frau Ski fährt. Die Jacke verfügt über einen Daumengriff am Lycra-Bündchen, eine abnehmbare Kapuze, Skipasstasche und Außentaschen mit nicht sichtbarem Reißverschluß. Die Jacke gibt es in Sharp Green, Pearl Grey oder Azure.

Funktion und Design verbindet die glänzende Wild Roses Gasher Down Jacket aus der Wild Roses Explore-Linie. Die urbane Jacke ist pisten- und stadttauglich: Wild Roses kombiniert Daunenelemente mit winddichtem wasserabweisendem elastischen Techno Soft Shell Einsätzen. Die Jacke überzeugt mit ihrer Wärmeregulation: Sie wärmt, wo Wärme benötigt wird und lässt unter den Armen und am Rücken mehr Atmungsaktivität zu. Zwei Außentaschen und eine abnehmbare regulierbare Kapuze sind weitere Merkmale der Gasher Down Jacket. Fünf Farben stehen zur Auswahl: Barberry Red, Sesam, Wave, Bad Black und White.

Neu ist der wasserabweisende mit Primaloft wattierte Wende-Wickel-Rock Wild Roses Kaduna, der über der Hose getragen wird und somit das ideale Wärmeteil für kalte Ski- und Tourentage ist. Durch den praktischen von unten zu öffnenden Reißverschluss ist optimale Bewegungsfreiheit jederzeit garantiert. Verfügbare Farben sind Wave Blue mit White Sail und Batblack mit White Sail.

Bild & Quelle: Wild Roses